Gemeinde Nebelschütz
mit den Ortsteilen Dürrwicknitz, Miltitz, Nebelschütz, Piskowitz, Wendischbaselitz.

Ehrenamtlicher Bürgermeister / Čestnohamtski wjesnjanosta

Thomas Zschornak/Tomaš Čornak wurde am 25. Dezember 1963 in Wittichenau geboren.
Tomaš Čornak narodźi so 25. decembra 1963 w Kulowje.

Nach Abschluss der zehnten Klasse 1980 an der sorbischen Polytechnischen Oberschule in Ralbitz absolvierte er eine Installateurlehre.
Po dokónčenju dźesateho lětnika 1980 na Serbskej polytechniskej wyšej šuli w Ralbicach nawukny powołanje instalatera. Potym zasadźi so na wjele twarnišćach.

1984 heiratete er und zog zu seiner Frau Beate nach Nebelschütz. Beide haben heute drei Kinder und vier Enkel.
1984 so woženi a přećahny do Njebjelčic. Maja hromadźe ze swojej mandźelskej Beatu mjeztym tři dźěći a štyri wnučki.

Im Frühjahr 1989 gründete er eine Bürgerinitiative in Nebelschütz.
W nalěću lěta 1989 załoži wón byrgarsku iniciatiwu w Njebjelčicach.

1990 wurde Thomas Zschornak durch die neue CDU-Ortsgruppe, die er mitbegründete, als Bürgermeister-Kandidat aufgestellt und gewählt.
1990 bu Tomaš Čornak přez CDU-skupinu, kotruž bě sobuzałožił, jako kandidat za wjesnjanostu nastajeny a bu woleny.

Hauptamtlich bis 2001, ist er heute als Bürgermeister im Ehrenamt. Parallel ist er als Mitarbeiter im Bauamt im Verwaltungsverband "Am Klosterwasser" tätig.
Hač do lěta 2001 běše hłownohamtski wjesnjanosta. Nětko skutkuje dale jako čestnohamtski wjesnjanosta.
Runočasnje je wón wjednik twarskeho zarjada w Zarjadniskim zwjazku "Při Klóšterskej wodźe".

Er qualifizierte sich im Abendstudium bis 1998 in Bautzen zum Verwaltungswirt (mit Diplom).
Za tute zastojnstwo kwalifikowaše so we wječornym studiju 1998 w Budyšinje na zarjadniskeho hospodarja (z diplomom).

Er entwickelte Orts-Gestaltungssatzungen, die die traditionellen sorbischen Bauweisen fördern und zur Identifikation der Einwohner mit ihrer Region beitragen.
Wón wuwiwaše wjesne wuhotowanske wustawki, kotrež pokazaja tradiciske serbske twarske wašnja.

Schlüsselprojekte der KRABAT-Region, wie das Heldhaus, das Sport- und Gemeindezentrum mit dem KRABAT-Produkte-Laden, sowie das 2006 übergebene Wendentor (ein Fachwerk-Unikat von 1896).
Wjele projektow, kaž na přikład: Heldec hospoda, nowe twary při sportnišću, torož (unikat z lěta 1896) su w Njebjelčicach nastali. 

Seit 25 Jahren organisiert Thomas Zschornak gemeinsam mit regionalen Vereinen Internationale Gemeindefeste in Nebelschütz. Aus der Region sowie Partner-Gemeinden in Polen, Tschechien, Ungarn und der Ukraine kommen Jugendliche und Besucher sowie aus Frankreich, Dänemark und Benin (Afrika).
Hižo 25 lět organizuje Tomaš Čornak zhromadnje z towarstwami Mjezynarodne gmejnske swjedźenje w Njebjelčicach. Na tute swjedźenje přichwataja ludźi z našeje regiony kaž tež přećeljo z partnerskich gmejnow z Pólskeje, Čěskeje a Madźarskeje, ale tež młodostni a wopytowarjo z Ukrainy, Francoskeje, Danskeje a Benina (Afriki).

Thomas Zchornak ist stolz, Sorbe zu sein. Er ist Gründungsmitglied des KRABAT e.V., dessen Vorsitzender er bis Dezember 2005 war. Seit 2018 ist er Mitglied des ersten sorbischen Parlaments „Serbski Sejm“.
Tomaš Čornak je na to hordy, zo je Serb. Wón je sobuzałožer towarstwa KRABAT z.t., kotrehož předsyda wón do decembra  2005 bě. Wot 2018 je wón sobustaw prěnjeho serbskeho parlamenta „Serbski Sejm”.

Die sorbische Sprache lebt und hat nach seinem Verständnis eine wichtige Brückenfunktion innerhalb der Osterweiterung der europäischen Union - auch dank seines wichtigen Engagements.
Serbska rěč je žiwa a ma po jeho zrozumjenju wažnu zwjazowansku funkciju při rozšěrjenju wuchoda a europskej unije – tež dla jeho wuznamneho angažementa.

„Seit Jahren setze ich mich für die Entwicklung eines Enkeltaugliches Dorfes und der Selbstbestimmung ein.“
„Hižo wjele lět so ja za wuwiće wnučkokmaneje wjeski a samopostajenje zasadźu.“

30 Jahre Bürgermeister - ein Gespräch | 30 lět wjesnjanosta - rozmołwa ]

Sprache / Rěč / Language

Sprache auswählen

Anmelden / Přizjewić / Login

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.