Sprachwahl:

Gewerbegebiet Nebelschütz (Přemysłowa přestrjeń Njebjelčicy)

Das Gewerbegebiet Nebelschütz (obere Bildhälfte) ist durch die verkehrgünstige Anbindung und durch die Nähe zur Wohnbebauung Miltitz gekennzeichnet. Die gewerbliche Nutzung ist nahezu ohne Einschränkungen möglich.

Verkaufsofferte

Die Gemeinde Nebelschütz bietet die freie, erwerbbare Fläche von etwa 30.000 m² an.

Bei der Errichtung von baulichen Anlagen und Gebäuden sind die Grundflächenanzahl von 0,8; die Geschossflächenzahl von 1,6 und die maximale Gebäudehöhe von 15 m zu beachten.

Kontakt

Wir freuen uns auf ihr Engagement!

Gemeinde Nebelschütz
Hauptstraße 9
01920 Nebelschütz

Telefon: 03578 301006
Telefax: 03578 302491

E-Mail: gemeinde[at]nebelschuetz[.]de
Internet: http://www.nebelschuetz.de

Nebelschütz geht neue Wege

Nach der Schließung der einst modernsten Ziegelei Deutschlands im Jahr 2003 blieb nur noch eine unansehnliche Industriebrache auf dem riesigen Fabrikgelände zurück. Auf Initiative der Gemeinde Nebelschütz entsteht auf diesem Grundstück ein ökologischer Industrie- und Gewerbepark für regenerative Energieerzeugung und Stoffverwertung entstehen. Erste Fortschritte im "Biosolar- und Gewerbepark Am Krabatstein" geben den Bemühungen recht. Entstanden sind bereits ein Windpark, der 3.500 Haushalte mit elektrischer Energie versorgt, sowie ein Photovoltaik-Kraftwerk mit einer Leistung von 1,5 Megawatt.
Zukünftig geplant sind eine Biogasanlage sowie zahlreiche Produktions- und Dienstleistungsbetriebe, darunter ein Biomassepelletierwerk.
Es werden die örtlichen Agrarbetriebe und Landwirte in die Standortentwicklung und die gesamte Wertschöpfungskette eingebunden. Strategisch zielt die Anlage darauf ab, die Stoffströme der Gemeinde als kostbare Ressourcen in das Bewusstsein der Bevölkerung zu heben und zum Zweiten die Basis-Autonomie der Region zu stärken. Beste Voraussetzung, den lokalen Arbeitsmarkt zu sichern.
Partner des Biosolar- und Gewerbeparks "Am Krabatstein"
Lausitzer Erzeuger- und Verwertungsgemeinschaft nachwachsender Rohstoffe e.V. mit Sitz in Nebelschütz
ENSO
Bioenergy Lausitz GmbH & Co. KG i.G. in Nebelschütz
Netzwerk Biotechnologie Lausitz
GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH

Kontakt über Gemeinde Nebelschütz - Bürgermeister Zschornak (2013)

Impressum und Datenschutz | Impresum a šškit datow
Partner: http://www.heldhaus.de | http://www.am-klosterwasser.de | http://www.krabatregion.de