Gemeinde Nebelschütz
mit den Ortsteilen Dürrwicknitz, Miltitz, Nebelschütz, Piskowitz, Wendischbaselitz.

Die Gemeinde Nebelschütz pflegt mittlerweile viele Partnerschaften:

  • mit der polnischen Gemeinde Namysłow, geschlossen am 04.04.1997 zwischen den Bürgermeistern Adam Maciag und Thomas Zschornak in Nebelschütz
  • mit der tschechischen Gemeinde Hlučin, geschlossen am 27.08.2000 zwischen den Bürgermeistern Petr Adamec und Thomas Zschornak in Hlučin
  • mit der ungarischen Gemeinde Ladánybene, geschlossen am 14.07.2002 zwischen den Bürgermeistern Sándor Rácz und Thomas Zschornak in Nebelschütz
  • mit der afrikanischen Gemeinde Ouidah in Benin, geschlossen am 11.12.2019 zwischen der Bürgermeisterin Clotaire Célestine Adjanohoun und dem Bürgermeister Thomas Zschornak in Ouidah [Austausch Schüler Gymnasium BIW mit Benin]

In der Partnerschaftenvereinbarung bekunden die Verwaltungen und Gemeinderäte ihren Willen zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit in allen Bereichen der Gemeindetätigkeit. Besondere Aufmerksamkeit wird der Kultur, der Kunst und dem Wirken zum Wohl der jungen Generation gewidmet. Die Partnergemeinden wollen sowohl an der Schaffung materieller und geistiger Güter teilnehmen, als auch die regionale Tradition und Geschichte pflegen.

Ziele der partnerschaftlichen Zusammenarbeit sind:

  • der Austausch aktueller Informationen und deren Weitergabe an die Einwohner
  • die Kontakterhaltung zwischen verschiedenen Organisationen und Strukturen
  • der Erfahrungs- und Expertenaustausch
  • der Austausch von Kinder-, Jugend- und Sportgruppen
  • die Förderung des Kulturaustausches, insbesondere die regelmäßige Teilnahme an Gemeindeveranstaltungen
  • die Zusammenarbeit bei der wirtschaftlichen, technischen und umweltfreundlichen Infrastrukturentwicklung
  • die Unterstützung verschiedener Bürgerinitiativen und die Verwirklichung anderer konkreter Ideen zwischengemeindlicher Zusammenarbeit

Weitere Partnerschaften und Initiativen

Gemeinde Barleben (Sachsen Anhalt)
Bürgermeister Frank Nase
Ernst Thälmann Straße 22
39179 Barleben
web: https://www.barleben.de/

Partnerschaftsverein IDOL e.V.
Vereinsvorsitzender: Dieter Montag (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.)
Ernst-Thälmann-Str. 21b
39179 Barleben
Tel. 01776219509
web: https://idol-barleben.de/

Europäische Akademie der Heilenden Künste e.V.
Ansprechpartner: Johannes Heimrath ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.)
Am See 1
17440 Klein Jasedow (Mecklenburg)
web: https://eaha.org/

Lehm- und Backsteinstraße FAL e.V.
Ansprechpartner: Klaus Hirrich ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.)
Am Bahnhof 2
19395  Ganzlin
Tel. 038 737 20 207
web: http://fal-ev.de/

Umweltzentrum Ökodorf Auterwitz e.V.
Ansprechpartner: Frank Ende und Andreas Kretschmer
Auterwitz 13
04720 Zschaitz-Ottewig
Tel. 034 325 20 200
web: http://www.auterwitz.de/

Christlich-Soziales Bildungswerk Sachsen e.V.
Ansprechpartner: Herr Gutsche
Kurze Straße 8
01920 Miltitz
web: https://www.csb-miltitz.de/

Deutsch-Französisches Zukunftswerk
c/o Helmholtz-Zentrum Potsdam
Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ
Telegrafenberg
14473 Potsdam
Tel.: +49 331 288 0
web: https://df-zukunftswerk.eu/initiativen/nebelschuetz

Sprache / Rěč / Language

Sprache auswählen


Städtebauliche Entwicklung

Aufruf zum Flächentausch privater Eigentümer mit der Gemeinde Nebelschütz zur Bauflächenentwicklung.
E-Mail: gemeinde@nebelschuetz.de


Baugebiet Nebelschütz

Vom potentiellen Erschließer gibt es aktuell wirtschaftliche Abwägungen zur Fortführung des Baugebietes Nebelschütz (Teilfläche 176/6). Interessenten können unter schuster@ibs-bonn.com ihren Bedarf anmelden.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.